Little Smiles - Kinderzahnheilkunde

Weil uns Kinderlächeln am Herzen liegen ...


... gibt es in jeder unserer Zahnarztpraxen einen eigenen Bereich für Kinder. Hier bauen unsere speziell ausgebildeten Zahnärzte in spielerischer Atmosphäre mit viel Geduld und auch Humor eine vertrauensvolle Verbindung zu den kleinen Patienten auf - Basis für eine gute, erfolgreiche Behandlung.

Uns ist wichtig, dass Kinder die Praxis mit einem positiven Behandlungserlebnis verlassen und sich auf kommende Termine freuen. Darum haben wir eigene Wartebreiche für Kinder. Spannende Bücher, coole Spielzeuge und sogar Tablets sorgen vor der Behandlung dafür, dass sich unsere kleinen Patienten in der Praxis prima akklimatisieren können.

Manchmal hilft Weintrauben essen mit unseren Mitarbeitern.

Kinder erreicht man nicht nach einem festgelegten Muster, sondern vor allem mit Geduld, Ehrlichkeit und Sympathie. Unser Personal ist nicht nur bestens im Bereich der Dentalpediatrie geschult, sondern allgemein für den Umgang mit Kindern sensibilisiert. Ihr Kind soll sich bei uns wohlfühlen. Und falls es eben hilft, dass unsere nette Helferin ihren Mittags-Snack mit einem Kind teilt, dann geschieht auch dies! Kinder sollen positive Gefühle mit ihrem Zahnarztbesuch verbinden, unsere Praxis mit einem Lächeln wieder verlassen und sich sogar auf den nächsten Besuch freuen.

Sie möchten mit Ihrem Kind zu uns kommen? Wir freuen uns!

Kinderzahnheilkunde - häufige Fragen Ausführliche Aufklärung von Patienten ist uns wichtig

Da 10-15 Prozent aller unter dreijährigen an Milchzahnkaries leiden empfehlen wir "Je eher, desto besser". Ab dem sechsten Lebensmonat behandeln wie bereits Babies und schauen uns Zahnfleisch und ggf. auch schon Zähne an.

Ein Besuch in jedem Quartal zur Vorsorge ist ratsam. Dadurch werden potentielle Probleme schon im Keim erstickt, bevor sie sich zu schmerzhaften Krankheiten entwickeln.

Im Kindesalter ist Karies das häufigste Zahnproblem. Durch Karies entstehen Löcher in den Zähnen, die schmerzen können. Zahnlöcher müssen meist ausgebohrt und gefüllt werden, um die Karies zu stoppen. Regelmäßige Vorsorgetermine können dies verhindern.

Wann sich der erste Zahn bei einem Baby zeigt, ist ganz individuell. Bei den meisten Säuglingen zeigt sich der erste Zahn zwischen dem vierten und sechsten Monat. In seltenen Fällen kommen manche Babys bereits mit ersten Zähnen auf die Welt. Bei anderen wiederum zeigt sich das erste Zähnchen erst zum ersten Geburtstag

In erster Linie versucht unser Personal eine gute Beziehung zu Ihrem Kind aufzubauen. Wenn uns dies gelingt kontrollieren wir ganz harmlos den Zahnzustand Ihres Kindes.